Kategorien
Bio-Einkaufstipps

Beauty-Roller

Werbung: Gesichtsroller sind ein Beautytrend, den wir für dich getestet haben: Eine tolle Pflege täglich.

Werbung/ Bildquelle:Rosental

Hast du schon einmal in der Werbung oder in Beauty-Shops diese kleinen, hübschen Roller gesehen und dich gefragt, was das für “Dinger” sind? Sie sehen aus wie kleine Teigroller oder Farbroller, aber oft mit zwei Rollen in unterschiedlichen Größen, eine kleine und eine größere. Und natürlich sind sie nicht flauschig wie Farbroller, sondern hart und aus Stein.

Aber was bewirken sie überhaupt? Oft werden sie zudem noch mit Gua Sha zusammen angeboten. Es gibt Gesichtsroller aus Quarz oder Jade oder anderen Edelsteinen bzw Kristallen oder Bernstein.

Auch dieses Beauty-Equipment kommt wie Gua Sha ursprünglich aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Man nutzt sie als eine besondere Rollmassage und mit der Kraft der unterschiedlichen Heilsteine schon seit dem 7. Jahrhundert.

Bei uns werden Gesichtsroller meist aus Jade und Rosenquarz angeboten, also rosa und grün. Egal welche, es wird eine schönere und gesündere Haut versprochen und man soll quasi Falten wegrollen können.

Wir haben einen Quarzroller zum Testen von der Firma Rosental erhalten.

Der Roller hat ein Handstück aus Quarz, an den Enden sind jeweils die Walzen: Die größere Walze für flächige Gesichtspartien wie Wangen und Stirn, die kleine ist für die Augenpartie gedacht. Es gibt auch Roller zu kaufen, die nur eine Rolle haben, aber das halte ich für wenig praktikabel für die Gesichtspflege, da es doch so viele unterschiedliche Gesichtspartien zu “berollen” gibt.

Was soll so eine Behandlung mit einem Quarzroller bewirken?

Da ich ja schon von Gua Sha begeistert bin, ging ich natürlich mit weniger Skepsis an den Test. Jedoch war mir das Rollen mit den Quarzen neu, ich kannte nur Dermaroller, die im Prinzip aber ähnlich anzuwenden sind. Die “Rollwege” sind gleich, doch hat der Dermaroller Nägel an den Rollen, und man muss ziemlich fest “arbeiten”. Das ist hier anders….

Hier nutzt du nur die Schwere der Steine und brauchst selbst keine Kraft aufzuwenden. Ganz sanft und wohlig fühlt es sich an. Beruhigend, das wirst du sofort merken.

  1. Die Massage mit dem Roller wird deine Hautdurchblutung fördern, wodurch sie praller, rosiger und frischer aussieht. Das konnte ich so schon nach der ersten Anwendung feststellen. Besonders toll wirkt die Kühle des Steins.
  2. Die sanften Rollmassagen regen die Stoffwechselprozesse sowie den Lymphfluss an, wodurch Toxine ebenso wie beim Gua Sha schneller abtransportiert werden. Beide Arten der Behandlung, also Gua Sha + Beauty-Roller sind in der Wirkung wie Lymphdrainagen. Diese haben wir schon genau in unserem Beitrag zur Gua-Sha-Anwendung besprochen.
  3. Versuche nun mit deinem Roller in dieses Filtersystem der Lymphknoten alles Schädliche sanft zu transportieren. Du wirst sehen, es hilft dir und deiner Haut grandios. Durch das Rollen beschleunigst du den Abtransport der Giftstoffe und verhinderst einen Stau der Lymphflüssigkeit: Dein Gesicht wirkt z.B. sofort weniger aufgedunsen und nicht mehr so “stumpf”.
  4. Darüber hinaus unterstützt der Effekt die Wundheilung, wenn Hautirritationen bestehen. Besonders in Stresssituationen spannt sich deine Haut an, sodass es zu einer dauerhaften Überbeanspruchung kommen kann, typische Stresshaut. Die deutliche Verbesserung der Durchblutung durch die Roll-Anwendung bringt einen besseren Sauerstoffaustausch und die Unterversorgung bestimmter Areale im Gesicht wird verhindert: Du wirst es bemerken, die Haut entspannt sich, schon während der ersten Rollbewegungen.
  5. Besonders ist aber Effekt der Hautabschwellung: Durch den sanften Druck und den kühlen Stein werden Schwellungen im Gesicht gemildert. Am Morgen hat man diese häufig, speziell rund um die Augen.
  6. Durch die Rollmassage wird wie beim Gua Sha deine Creme oder dein Hautserum intensiv in die Haut eingearbeitet: Der Effekt ist sofort sichtbar, auch langfristig wird die Haut gut mit Sauerstoff und all den Nährstoffen der Pflegeprodukte versorgt. Das hilft sicherlich kleine Falten zu beseitigen, und auch die Momentaufnahme ist schon gut: Pralle Haut hat einfach weniger Fältchen, wir entknittern uns. Entzündungen gehen zurück, das Hautbild wird feiner.
  7. Du kannst den Stein auch erwärmen, indem du ihn einfach auf die Heizung legst: Dadurch öffnen sich die Poren, die Gesichtshaut wird nochmal empfänglicher für die Aufnahme deiner Pflegeprodukte.  

Was ich jedoch besonders mag:

  1. Die Massage hilft wirklich sanft gegen Stress und Hektik. Vielleicht ist es einfach nur der Moment der Achtsamkeit, aber es soll auch Stresshormone besänftigen, dieses milde Rollen mit den Heilsteinen.
  2. Auch Kopfschmerzen und Migräne kann man zumindest ein wenig mit dem gut gekühlten Roller wegrollen.

Vergleiche ich Gua Sha mit dem Roller, denke ich, dass die Anwendung des Schabens intensiver ist als das Rollen. Beides kann natürlich nicht jede Faltenbildung verhindern.Wäre ja auch zu schön, um wahr zu sein. Jedoch ist eindeutig für mich bei dem Test, dass das Massagerollen neben all den Behandlungsvorteilen dabei hilft, deine Hautpflegeprodukte besser in die Haut einzuarbeiten, als das bloße Auftragen mit den Fingern. Durch die konsequente Pflege, die Förderung der Durchblutung und die tägliche Lymphdrainage denke ich, kann die Alterung durchaus verlangsamt werden. Bei meiner Gua She Anwendung, die ich schon langfristig anwende, konnte ich das merken.

Für mich ist der Anti-Aging-Effekt an 2. Stelle, da ich diese wohltuende Pflege als Ritual genieße: So gehört am Morgen nach der Gesichtsreinigung und dem Auftragen der Pflege das kühle Rollern dazu. Abends nehme ich meinen gekühlten Gua Sha und erfreue mich an dieser ruhigen Zeit nur für mich.

Wie geht das Rollern?

  • Halte deinen Quarzroller am besten im Kühlschrank kalt. So bewirkst du einen optimal abschwellenden Effekt
  • Nun reinigst du dein Gesicht.
  • Jetzt kommt deine Pflegecreme oder dein Serum auf die Haut.
  • Mit dem Beauty-Roller massierst du die Pflege nun ein.
  • Tipp: Lege eine Tuch-Maske oder Augen-Pads auf und rolle darüber. Wir werden dir auf der nächsten Seite diese Pflege nochmals besonders zeigen
  • Wie beim Gua Sha: Immer von der Mitte nach außen rollen, über die Lymphbahnen hin zu den Lymphknoten …
  • An den Augen und auf den Augenlidern verwende bitte den kleinen Roller.

Welcher Roller soll es sein?

Wir haben Rosenquarz getestet: Er gilt als Heilstein der Selbstliebe und Harmonie. Die Anwendung von Rosenquarz beruhigt, entstresst die Haut und lässt sie erstrahlen. Oft wird auch Jade genommen. Ob Heilsteine wirklich wirken, musst du selbst für dich testen. Was aber auf jeden Fall wirkt, ist die glatte Fläche, die Kühle und das Gewicht der Steine. So klappt die sanfte Massage.

Die Firma Rosental hat aber jede Menge Roller in unterschiedlichen Ausführungen. Du hast die Qual der Wahl… Da es sich bei den verwendeten Heilsteinen um ein Naturprodukt handelt, ist jeder Roller für dich einzigartig, weil jeder hinsichtlich Maserung sowie Farbgebung anders aussieht.

Der Gesichtsroller von Rosental, den wir testen konnten, hat uns wirklich sehr gut gefallen und auch hier können wir ohne zu zögern eine Kaufempfehlung geben. Zusammen mit dem Gua Sha in Herzform: Ideal!

Info zur Werbung: Wie schon erwähnt haben wir dieses Produkt von Rosental zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Jedoch hat dies nicht das Ergebnis unserer Testung beeinflusst: Wir setzen stets nur von uns Getestetes auf unsere Seite, wenn wir davon überzeugt sind und sind  in der Äußerung unserer persönlichen Meinung nicht beeinflusst oder beschränkt.

Auf Seite 2 folgen weitere Pflegeempfehlungen…