Kategorien
Bio-Einkaufstipps Lebens-Art

Bio-Lyne Skin Gel

Werbung: Wir haben eine wirklich tolles Anti-Aging-Gel getestet: Das Ergebnis kannst du hier nachlesen.

Enthält Werbung/ für 50+ geeignet

Was ist Bio-Lyne Skin Gel?

Bild: Bio-Lyne

Bio-Lyne Skin Gel der Firma equipe4brands GmbH soll eine schnell sichtbare Faltenreduzierung im Gesicht, Hals und Dekolleté bewirken, wobei eine hochwertige Wirkkombination genutzt wird. Aufgrund dessen soll eine Faltenreduzierung bis zu 18% nach nur 15 Minuten bemerkbar sein. Insbesondere bei einer Anwendung 2X täglich über 28 Tage hinweg hat sich bei dermatologischen Analysen der Firma bei 90% aller Testerinnen ein positiver Effekt entwickelt.

Das hat uns neugierig gemacht

Wir konnten nun dieses Gel testen: Das Gel gibt es in einem 13ml-Fläschchen, mit dem man über ein gelungenes Pumpsystem tröpfenweise portionieren kann. Schon allein das freute uns, denn oft testeten wir Produkte, bei denen dieser Portioniermechanismus nach wenigen Anwendungen nicht mehr funktionierte bzw erst gar in Gang kam: Das ist so ärgerlich! Kennst du das auch? Verpackungen, die so sind, dass man nie an den Inhalt kommt? 🙁 Hier ist es zum Glück anders.:-)

Das Gel fühlt sich ganz leicht und keineswegs fettig auf der Haut an, kühlt ein wenig und ist nicht fettend: Es zieht umgehend ein. Und ja, dann tritt der Effekt ein. Welcher das ist? Lies weiter:

Inhaltsstoffe

Es ist einmal zunächst Hyaluronsäure im Gel, die ja hinlänglich bekannt und nicht so überraschend ist, sowie der Wurzelextrakt „Imperata Cylindrica“, eine Art Silberhaargras, das in Cremes eingesetzt wird: Beides sorgt für einen optimalen Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Ebenfalls ist Baobab-Extrakt enthalten. Über die Vorzüge des Baobab-Öls hatten wir schon einen Beitrag geschrieben. Hier wirkt die Zutat als Faltenreduzierer.

Aber das Besondere, was dieses Gel ausmacht, ist eine spezieller Zusatz, nämlich eine hohe Konzentration Acmella Oleracea, ein Auszug aus der Parakresse.

Was ist Parakresse?

2007 erschien ein Buch von mir, bei dem es um eine spezielle Sukkulentenart ging, die den Hunger/Appetit beseitigt, also eine Art „Diätpflanze“. In dem Zusammenhang suchte ich nach weiteren „Zauberpflanzen“ aus Afrika. So fand ich die Parakresse, ein ganz besonderes Kraut. In Afrika wird es z.B. von Heilern als Mittel gegen Zahnschmerzen genutzt: Tatsächlich hat die Parakresse eine lokalanästhetische Wirkung: Ein Alkamid der Pflanze wirkt nämlich leicht betäubend. Sie wird in Afrika auch bei Malaria eingesetzt.

Hier bei uns bzw in der Kosmetikindustrie kennt man meist die Parakresse, die aus Südamerika kommt. Dort heißt sie Jambú, eingesetzt auch von dortigen Heilern, aber sie wird auch gekocht und als Gemüse gegessen. Ich hatte mir damals Samen der Parakresse besorgt und sie auf dem Balkon gezogen, wobei die afrikanische unser Klima besser übersteht: Es ist erstaunlich, wenn man sie isst, prickelt es fast elektrisierend im Mund und Rachen, später auch in der Nase, etwa wie das Brausepulver, das ich als Kind so gerne hatte, kennst du das? Nur jetzt eben pfeffrig-scharf. Dazu ist wirklich ein gewisses Taubheitsgefühl zu spüren: Ich hatte Parakressesalat oder als Gemüse, am besten als Zutat in einer Hühnersuppe bei Erkältungen gegessen, was wirklich super wirkte, weil es auch die Nase durch diese besondere Schärfe befreite und Schmerzen im Hals und Bronchien linderte. Ja, ja, MEINE Kräuter aus Afrika! Beachte aber bitte: Diese Kresse hat nichts bzw nur wenig mit unserer heimischen Kresse zu tun, die aber auch gesundheitsfördernd ist.

In der Kosmetik dient diese Kresseart quasi als natürliches Botox: Auf ganz sanfte Weise werden die Mikrokontraktionen der mimischen Gesichtsfältchen verhindert. Es kommt zu einer allmählichen Faltenreduktion und Hautglättung, speziell bei Krähenfüßen und Mundfältchen. Bei empfindlichen Hautstellen wirst du anfänglich ein leichtes Kribbeln verspüren, das die Wirkung ankündigt. Diese Parakresse blockiert dann regelrecht die Muskelkontraktion der mimischen Gesichtsfältchen. Nun musst du dir das bitte nicht so vorstellen wie bei Botox, bei dem du kaum noch Mimik hast und maskenhaft wirkst. Man kennt das ja von Stars und Sternchen! Aber schon bei der 1. Anwendung mit dem Gel spürst du durchaus eine Reduzierung der Mimikfalten.

Ich hatte mir damals auch ein Tonikum der Parakresse besorgt, wirklich teuer war das. Doch half der Auftrag der Tinktur überhaupt nicht, sie muss schon speziell in Cremes durch die Verkapselung in Liposomen aufbereitet werden.

Bild: Bio-Lyne

Testung Bio-Lyne Skin Gel

Was uns natürlich freut: Das Gel ist silkonfrei, parabenfrei, vegan, glutenfrei, parraffinfrei, parfum- und alkoholfrei, und ohne Tierversuche!

Bild: Bio-Lyne

Ich trage immer Bio-Lyne Skin Gel auf die gereinigte Haut auf und klopfe es leicht mit den Fingerspritzen ein, wie es auf den Seiten der Firma beschrieben wird. Da das Gel doch recht teuer ist, nutze ich es nun eigentlich nur noch für die Mimikfalten, an den Augen, auf der Stirn und um den Mund. Die restlichen Gesichtspartien pflege ich mit speziellen Ölen, die ebenfalls super schnell einziehen. Toll ist es auch in der Kombination mit Ximenia-Öl. Danach, wenn alles eingezogen ist, creme ich Gesicht, Hals und Dekolleté mit unseren DIY-Cremes: Morgens unser Cremestück, abends unsere “Shea-Zaubercreme”.

Was ich aber wirklich bei dem Bio-Lyne Gel feststellen konnte: Die Haut wird glatter, die Falten vermindern sich und gerade um die Mund- und Augenpartie ist sofort ein Kribbeln zu spüren, was mich zu Anfang schon erstaunte, eben das typische Parakresse-Kribbeln. Die Tinktur damals schaffte das keineswegs. Ja, das Gel ist meine neue “Kribbel-Creme mit Effekt”!

Um den Mund herum finde ich das schon wichtig, da ich es nicht mag, wenn Lippenstift sich in die Mundfalten einschleicht und alles ausgefranst wirkt. Wenn ich z.B. dieses Gel auftrage, die Fältchen sich gleich kribbelig „füllen“, klappt das auch besser mit meinem Bio-Lippenstift, den ich zudem vorher mit einem Pinsel um den Mund herum konturiere. Das ist super! Auch mein DIY-Puder, das per se schon Bio ist, gräbt sich nicht mehr in die Falten.

Wenn man das Gel nun über den Portionierer sparsam nutzt, kommt man schon eine Zeit aus, sodass ich denke: Der Preis ist gerechtfertigt. Schau oben auf dem Fläschchenbild links: Man sieht die Entnahme von ca 10 Tagen, habe versucht, das über ein schwarzes Strichlein zu kennzeichnen. Und ja, ich nutze es ca 3X täglich. Als Supertest auch immer vor meinem Ergometer-Training: Wenn ein Gel DAS aushält und nicht durch Kriechöle in die Augen läuft, ist es top!

Bild: Bio-Lyne

Kaufen kann man dieses Anti-Falten-Gel online über verschiedene Shops. Die Firma nannte uns beim Kontakt zwar einen, und wir haben diesen und auch einige andere angeschrieben, jedoch keine Reaktion erhalten, sodass wir keinen direkt empfehlen, da wir ja keine Erfahrungen sammeln konnten. Du weißt, nur gute Erfahrungen zählen bei uns. Doch geht die Bestellung auch über Amazon. Schau einfach nach, was dir gefällt und wo das Angebot am günstigsten ist.

Doch der Kauf lohnt sich!

Info zur Werbung: Wie schon erwähnt haben wir dieses Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Jedoch hat dies nicht das Ergebnis unserer Testung beeinflusst: Wir setzen stets nur von uns Getestetes auf unsere Seite, wenn wir davon überzeugt sind und sind  in der Äußerung unserer persönlichen Meinung nicht beeinflusst oder beschränkt.

Das könnte dich auch interessieren: