Kategorien
Bio-Einkaufstipps Ernährung

Gyoza – schnelle Teigtaschen

Enthält Werbung:Goyza, schnelle Teigtaschen nach dem Stau, wenn man so richtig Hunger hat, aber keine Zeit mehr.

Von uns getestet: Enthält Werbung

Gyoza, diese herrlich leckeren japanischen Teigtaschen, kann man zwar selbst machen, doch erfordert das Zeit und Erfahrung: Der Teig z.B. besteht nur aus Wasser und Mehl, doch muss er hauchdünn ausgerollt werden. Das ist kniffelig. Die Füllung, die man je nach Gusto bestimmen kann, so zerkleinert werden, dass sie eben in diese dünnen Täschchen passt. Dann klebt alle am Ausrollbrett usw. Dann sollen sie zwar innen gegart sein,aber außen schön knusprig, nicht zu hart. Ehrlich, wir machen so gut wie alles lieber selbst, aber der Teig ist schon eine Herausforderung.

Eine Lösung sind tief gefrorene Gyoza vom Bio: Tief gefroren? Ja!

Sicherlich kennst du das: Der Berlin ist eine schnelle Stadt. Gut. Alles scheint hier zu rennen und zu rasen. Aber dann werden wir schlagartig täglich ausgebremst: Stau! In Berlin steht man durchschnittlich pro Person über 100 Min im Stau. Eingerechnet sind aber auch alle, die nicht Autofahren. Das ist eben Statistik. Gefühlt ist es ein halbes Leben. Es nervt einfach nur.

Kennst du das? Du willst nach Hause, hast irre Hunger und bums: Es ist Stau, die Blase drückt, der Magen knurrt, zuletzt springt dir der Blutunterzucker quasi aus den Augen. Du könntest alles essen, nur schnell muss es gehen. Jetzt hast du aber auch noch Zeit, über dein Essen nachzudenken. Goyza vom Bio sind eine köstliche Idee für nach dem Stau.

Spring mal rasch nach Alnatura, Denns oder Biocompany: Es gibt dort diese leckeren, tiefgefrorene Teigtaschen, die du vegan oder mit Rindfleisch oder Lachs gefüllt kaufen kannst. Einfach tiefgefroren wie sie sind in Olivenöl und veganer Margarine ( klappt besser mit beidem, da das Olivenöl schnell verbrennt), dann langsam knusprig anbraten.2 Min. Et voilá: Fertig.

Man kann sie auch dämpfen, fritieren, im Backofen garen, aber sie zu braten ist die traditionellste Art. Dazu eine Schale Reis. Macht satt, geht flott und schmeckt.

Die Teigtaschen sind recht teuer, aber sie lohnen sich. Normalerweise kosten sie zwischen an die 5€, oft sind sie bei Denns im Angebot, 1€ billiger. In Berliner Restaurants, in denen Gyoza angeboten werden, kostet die Menge, die in der Tüte ist, 14€.

Aber weißt du? Danach hast du den Stau vergessen, aufräumen und spülen muss man auch nicht viel.

Dazu passen schön scharfe Soßen. Versuche mal die:

Sojasoße mit mit Sambal Olek und scharfen süß-sauren Soßen vermischen.

Co2 ohne Beilagen und Soßen:

Pro Portion 0,26 Co2-Emission/kg, was 1 Km Autofahrt entspricht.

Das könnte dich auch interessieren: