Kategorien
Rezepte

Himmlischer Schokokuchen

Enthält Werbung:Alltagsglück: Himmlischer Bio-Schokokuchen ( Mit Einkaufstipps für die Zutaten, insbesondere für Schoko-Nuss-Nougatcreme)

Wer Schoko mag…

Von uns getestet: Enthält Werbung

… liebt auch diesen Kuchen: Er bringt ein wenig Alltagsglück in unser Leben. Er besteht zu einem hohen Anteil aus Schokolade, insbesondere – und das ist der Clou – aus Schoko-Nuss-Nougatcreme in Bio-Qualität. So viel Schoko? Ja, weil uns Schokolade tatsächlich glücklich machen kann, denn sie enthält, Glückshormone, wie z.B. Tryptophan: Das ist eine Aminosäure, die dein Körper in das Glückshormon Serotonin umwandelt. Aber durchaus auch das Anandamid und Phenylethylamin des Kakaos sorgen für Glücksempfinden und gute Laune. Außerdem wirken das enthaltene Koffein und Theobromin anregend. Also alles Gründe, vielleicht im Herbst und Winter, diesen Kuchen zu naschen… Sicherlich auch in Corona-Zeiten, denn da brauchen wir ganz einfach Glück.

Zutaten sind:

250g vegane Margarine ( siehe dazu Einkaufstipp)

200g Bio-Schokolade, am besten eine mit hohem Kakaoanteil: Gibt es günstig bei DM zu kaufen

150 g Zucker

3 Bio-Eier ( siehe dazu Einkaufstipps)

150 g gutes Bio-Mehl

2 gestr. TL Bio-Backpulver

2-3 geh. Eßl. Back-Kakao + Zimt nach Geschmack + Rumaroma + wer will: etwas trockenen Rotwein

2-3 Eßl. Hafermilch oder Bio-Milch: Hier ist die Menge abhängig vom Anteil des Kakao-Pulvers

3 Eßl. Bio-Nuss-Nougatcreme: Wir empfehlen dir Alnatura-Nus-Nougat-Creme, die günstig ist und sehr gut schmeckt

Bio-Schoko-Cuvertüre

Rühre nun alle Zutaten der Reihe nach ( bis auf die Nougat-Creme) zusammen, bis ein cremiger Teig entsteht. Zischenzeitlich eine mittlere Kastenform ausfetten und bemehlen. Den Teig einfüllen und dann die Nuss-Nougat-Creme hineinlöffeln und vorsichtig mit einer Gabel wie bei einem Mamorkuchen unterrühren, sodass Cremestrukturen erhalten bleiben. Dann bei 160° Umluft bzw 180° Unter- und Oberhitze ca 1 Stunde backen. Der Kuchen darf nicht zu trocken sein. Manchmal fällt er auch innen ein, was nicht schlimm ist: Dafür ist er umso saftiger-schokoladig! Ausgekühlt und aus der Form genommen mit der Schoko-Cuvertüre überziehen.

Himmlisch! Wetten?!

Wir haben die Haselnuss-Nougat-Creme von Alnatura verwendet und sie ist ganz klar unser Einkaufstipp: Sie betseht laut Angaben zu 25 % aus gerösteten Haselnüssen, Kakaopulver und etwas gemahlener Bourbonvanilleschote. Die Rezeptur ist dabei vegan und kommt ohne Emulgatoren aus; alle Zutaten stammen aus biologischer Landwirtschaft.

Das könnte dich auch interessieren: