Kategorien
Bio-Einkaufstipps

Klare Kaufempfehlung für Bio-Pasta

Enthält Werbung:Pasta ist eigentlich schon tägliches Standardessen geworden: Alle lieben Pasta, besonders Kinder. Wir zeigen, wo man am besten Bio-Pasta kaufen kann und dabei spart

Von uns getestet: Enthält Werbung

Du denkst vielleicht, Bio ist zu teuer. Aber es geht auch anders: Ein Bekannter von uns hat vor eingen Monaten versucht, sich ausschließlich mit Bioprodukten unter 40€ in der Woche auszukommen. Er schaffte es auf 34€. Wir haben es natürlich auch einmal versucht. OK, es geeehhhht, aber man muss doch ganz schön planen. Es funktioniert mit viel Resteverwertung, die ja eigentlich toll ist.

Wir schafften es gut mit einem kleinen “Hintertürchen”: Biopasta als Hauptmahlzeit. Daher schauen wir doch einmal auf die Preise für “des deutschen (fast) liebstes Essen”: Pasta in allen Variationen. Das geht schnell und ist lecker. Doch ist gute, wirklich gute Pasta auch nicht immer ganz so billig. Die konventionelle Markenpasta kann dann schon mal für 500g die 2-€-Grenze deutlich übersteigen und Luft nach oben scheint es unendlich zu geben. Klar, denn Pasta wird viel gekauft und Kinder mögen das schnelle Essen eben….

Wir haben uns umgeschaut: Bio-Pasta aus Hartweizengries ohne Eier, also vegan, gibt es z.B. bei alle Bios in Eigenmarke. Alle liegen bei etwa o,99€, was wirklich ein erstaunlich guter Preis ist. Nun gibt es sie auch noch bei den Drogeriemärkten, die Bio-Waren anbieten, zum ähnlichen Preis bis leicht darunter.

Mit 500g Nudeln kann man nun schon sehr günstig einige Mäuler und vor allem Mäulchen satt bekommen. Keine Ausrede somit, dass Bio zu teuer ist

Nach unseren Tests liegen die Nudeln von Denree, also der Denns-Eigenmarke vorne.

Sie sind gut im Geschmack, die Kochanleitung stimmt ( bei einigen war es eher eine “Phantasy-Angabe”, was ärgerlich ist, wenn die Meute am Tisch sitzt und die Pasta wird und wird nicht fertig.

Außerdem gibt es die Denree-Pasta in allen Formen, auch Vollkorn und Lasagne-Platten.

Preis: Für 500g 0,99€ für die Standard-Pasta in allen Formen, 1,29€ für die Vollkornnudeln und 1,49€ für die Lasagne.

Ohne Hartweizen

Aber es gibt auch in allen Läden Pasta, die nicht aus Hartweizengries sind, sondern etwa aus roten Linsen, Kichererbsen und Emmer. Sie sind im Preis etwas höher, da gibt es bei den Bio-Märkten auch kaum Unterschiede: Sie liegen etwa bei 2,49€ – 3,49€, je nach Sorte.

Das könnte dich auch interessieren: