Kategorien
Ernährung Lebens-Art

Kresse für die Gesundheit

Kresse, die es in allen Variationen in Bio gibt,ist äußerst gesund und vielseitig, innerlich wie äußerlich.

Von uns getestet: Enthält Werbung/50+

Hippokrates und Hildegard von Bingen wussten schon die Geheimnisse der kleinen grünen Powerpflanze als Wundermittel zu schätzen: Brunnen-, Garten- oder besonders die Para-Kresse sind wahre Gesundheits- und Schönheitsmittel für Innen und Außen.

Wieso? Kresse ist doch nichts Besonderes, wächst überall, selbst auf der Fensterbank.

Nun, eine Pflanze, die es schafft, auf feuchter Watte zu wachsen und zu überleben und die wuchert, fast wie Unkraut, die hat Überlebenswillen, den wir für uns nutzen sollten.

Was ist drin und dran an der Powerkresse?

Alle Kressearten enthalten echte Kraftstoffe gegen eine ganze Reihe von Bakterien, die Atemwegs- oder Harnwegsinfektionen verursachen. Die Brunnenkresse wirkt bakteriostatisch, virustatisch und antimykotisch. Unser Wunderpflänzchen hilft dabei in manchen Fällen besser als Antibiotika, da ihre Wirkstoffe in tiefe Darmbereiche vordringen können, was sie unbeschadet bestehen. Für unsere Ernährung und Schönheitspflege ist aber vor allem Beta-Carotin, die Vitamine B1, B2 und B6, reichlich Vitamin C, auch eine Menge Vitamin K, Folsäure, Eisen, Kalium, Magnesium, Calcium, Kupfer, Mangan und Schwefel, Jod, viele essentiellen Aminosäuren und noch einige Fettsäuren wichtig und beachtenswert. In Bio-Märkten bekommst du Kresse in allen möglichen Geschmacksrichtungen, die alle gesund sind und wirklich gut schmecken. Ich pflücke mir dieKresseblättchen immer so und nasche sie regelrecht, so gut schmeckend sind sie.Aber es gibt auch viele, gute Rezepte. Ganz einfach zu machen sind die:

Kressequark: Schnibbele Kresse klein und rühre sie in Bio-Magerquarkk. Ein Brötchen dazu, das möglichst noch selbst gebacken wurde: Ein rundum gesundes Frühstück.

Grüne Kressesuppe: 5 Handvoll Kresse,1 Zwiebel, kleingehackt1 l Gemüsebrühe Salz, Pfeffer,2 EL Bio-Schmand ( gibt es günstig bei Alnatura) Gemüsebrühe kann man in sehr guter Qualität bei allen Bios kaufen, günstig ist sie bei Alnatura.

Zwiebel glasig dünsten, dann die Gemüsebrühe dazugeben. Etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Nun den Topf vom Herd nehmen, die Brunnenkresse und Schmand dazu geben und das Ganze mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu nochmals ein Brötchen mit dem Restquark vom Morgen?

Kresse kannst du auch als pfeffrig-scharfe Würze in jeden Salat geben, der dadurch noch gehaltvoller wird. Es lohnt sich. Und wenn du noch eine Salatsoße auf “Milchbasis” machst, also mit Sahen, Schmand oder Quark, ergänzt das den Geschmack grandios, denn Kresse und Milchprodukte “vertragen” sich außerordentlich gut.

Versuche einmal das:

Grünes Kresse-Gesundheitssüppchen:

5 Handvoll Kresse,1 Zwiebel, kleingehackt, 1 l Bio-Gemüsebrühe (günstig bei Alnatura/Edeka )Salz, Pfeffer, 2 EL Schmand (gibt es ebenfalls günstig bei Alantura/Edeka)

Zwiebel glasig dünsten, dann die Gemüsebrühe dazugeben. Etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Nun den Topf vom Herd nehmen, die Kresse und Schmand dazu geben und das Ganze mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Super lecker wird es, wenn du Bio-Brunnenkresse bekommst und diese dann nimmst…. Schmeckt sehr intensiv und durch das Senföl der Brunnenkresse ist dies Süppchen noch gesünder.

»Nur wer ein reines Herz hat, kann Suppen kochen.«

Ein Zitat von Beethoven, das wir noch häufiger zitieren werden, denn was wäre der Herbst und Winter ohne warme Seelensüppchen…

Das könnte dich auch interessieren:
Das könnte dich auch interessieren: