Kategorien
DIY Lebens-Art

Seife “Berliner großer Stern”

Enthält Werbung: Vermeide Plastik: Aus Seifenreste eine neue machen? Das geht. Wir zeigen wie. Auch eine “Kinderseife Pandemie” mit witzigem Innenleben ist dabei: Händewaschspaß

Von uns getestet: Enthält Werbung

Kennst du das: Dünne Plättchen Seifenreste, die nur rumkleben und nichts mehr bringen.

Wir sammeln sie immer in einem Döschen. Haben wir genug zusammen, machen wir daraus wieder neue Seife.

Das geht ganz einfach und es entsteht ein Potpourri aus vielen Düften.

Also, die Bio-Seife zerkleinern, geht gut mit dem Messer. Manche nehmen einen Mixer, aber wir finden, dass der Reinigungsaufwand danach zu hoch ist, man will ja keine seifigen Smoothies zum Frühstück.

Die Seifenreste mit Wasser vermengen, und zwar so, dass sie sich langsam mit dem Wasser zu einer cremigen Masse vereinen. Dann vorsichtig im Wasserbad schmelzen lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Jetzt kann man noch sein Lieblingsparfum dazugeben, wenn die Seife nicht eh schon stark riecht. Oder Blüte, oder Kräuter, oder Bio-Öle, oder Kaffeesatz, dadurch erhält an eine Peeling-Seife der besonderen Bio-Art. Das Schmelzen geht auch statt Wasser in Milch, z.B. Ziegenmilch. Dann erhält man eine sehr pflegende, neue Seife.

Nun die flüssige Masse vorsichtig in Förmchen gießen. Es gibt extra Seifenförmchen aus Silikon, doch gehen auch andere Formen, wenn die Masse nicht zu heiß ist. Es klappt aber eigentlich immer bei uns.

Am besten pinselt man die Formen mit etwas Fett aus, dann flutscht die abgekühlte Seife besser raus.

Nun gießt oder löffelt man die Masse in die Form, durch leichtes Rütteln gehen Bläschen raus. Auch jetzt kann man noch dekorieren mit Blümchen und Co….

Wir lieben die Sternform: Berliner großer Stern eben…

Das geht auch:

Kinderseife mit Spielzeug

Im Grunde geht es wie zuvor. Dann während des Abkühlens eine Murmel oder ein anderes hitzebeständiges Spielzeug, das auch Wasser verträgt, reindrücken, ober wieder glätten. Am besten geeignet sind runde oder eckige Formen. Unser Stern oder Herzchen, Blumenformen sind auch nicht so gut für Kinderhände. Das Innenleben der Seife ist schon aufregend genug. Schön ist es, wenn man es durch die Seife sieht.

Und wenn man viel seine Hände wäscht, kommt das Spielzeug langsam zum Vorschein….gut in Zeiten der Pandemie!

Kinderseife mit Spielzeug

Wenn man dann noch Seife von der selbst gemachten Seife übrig hat, kann man diese auch noch weiter nutzen, ebenso getrocknete Seife. Man steckt sie einfach in ein kleines Seifensäckchen und kann sich damit waschen. So braucht man alles auf und es sieht noch nett aus:

Aufbewahren sollte man die “eigene” Seife in einer Dose mit Deckel. So spart man noch mehr Plastik.

Übrigens: Die Bio-Seife, Haarseife, Rasierseife und die Seifenschälchen kaufen wir bei Savion: Hier gibt es eine Vielzahl an Bio-Seifen, die zwar zunächst hoch im Preis sind, aber wirklich sehr gut: Sie duften, sind einwandfrei Bio und halten lange vor, länger als andere Seifenstücke: Klare Kaufempfehlung. Savion

Das könnte dich auch interessieren:
Das könnte dich auch interessieren: