Kategorien
Bio-Einkaufstipps Pflege

Um Haaresbreite 2

Enthält Werbung:Suchst du eine ganz einfache Alternative zu Shampoos mit Parabene, Silikone und Mikroplastik + Plastikverpackung, die auch noch sehr günstig ist? Lies das

Von uns getestet: Enthält Werbung/50+

Wir sind es leid, oder?

Zweifelhafte Inhaltsstoffe in Shampoos wie Silikone, Parabene oder Mikroplastik, denn sie können auf Dauer für Körper und unsere Umwelt schädigen. Das weiß nun fast jeder.

Zeit, sich am eigenen Zopf aus dem Sumpf zu ziehen: Mit starken Haaren, es geht um Haaresbreite ,-)

Aber welche Alternative gibt es?

Wir haben dir schon Shampoo aus Kastanien vorgestellt. Doch bekommt man die nicht immer, und es ist oft mühsam, so ein Shampoo zu bevorraten.

Shampoo aus Roggenmehl stellt hier eine wirklich tolle Alternative dar. Doch bei der Anwendung gilt es einiges zu beachten, damit Haar und Kopfhaut von der reinigenden und pflegenden Wirkung profitieren können. Schau doch zunächst einmal hier nach. Da erfährst du schon einmal das Wichtigste super gut erklärt: Natur-Chemie, toll aufbereitet.

Wir haben daraufhin selbst getestet

Und das sind die Resultate: Nimm bitte wirklich nur Roggenmehl, aber KEIN Roggenvollkorn: Das nervt dich nur, weil du es ewig nicht ausgespült bekommst.

Das Verhältnis von Roggenmehl und Wasser ist je nach Haarlänge, Dichte und Haarstruktur unterschiedlich. Als Faustregel gilt, das haben wir so oft nun erprobt:

  • Kurzhaarschnitt: 2 Esslöffel Roggenmehl auf 120 bis 130 ml lauwarmes Wasser
  • schulterlanges Haar: 4 EL Roggenmehl auf ca 240 ml lauwarmes Wasser
  • langes Haar: 6 EL Roggenmehl auf 370 ml lauwarmes Wasser

Und jetzt vermische Mehl und Wasser unter Rühren langsam miteinander, bis alles ohne Klumpen ist und cremig. Es sollte keine feste Kleisterpampe sein. Dann lieber noch etwas mehr Wasser dazugeben. Für eine reine Haarwäsche reicht es, wenn du es kurz ziehen lässt, dein Gemisch: Die reinigende Wirkung tritt bei deinem Roggenmehl-Shampoo schon nach kurzer Zeit ein. Die Stärke im Mehl löst wunderbar Fette und Schmutzpartikel auf Kopfhaut und Haar: Sie werden gebunden und du kannst sie mit dem Mehl zusammen ausspülen.

Wartest du eine Zeit, sinkt der Stärkeanteil im Mehl, jedoch entfalten sich so alle Pfegemittel im Roggenmehl außerordentlich, sodass es fast schon eine Haarpackung ist, so gut pflegt es. Erklärt wird das im You-Tube-Video, das wir ober verlinkt haben.

Faustregel hier: Reine Haarwäsche = Roggenmehlwassergemisch 10 Min ziehen lassen, füe eine Hyperpflege kann bis zu 24 Std Ruhezeit eingeplant werden: Je länger die Wartezeit, desto höher die Pflegeintensität.

Anders als bei konventionellen Shampoos schäumt Roggenmehlshampoo – ähnlich wie beim Kastanienshampoo – nicht. Das ist zunächst einmal für dich sicherlich gewöhnungsbedürftig. Im Video oben wird das ja anschaulich beschrieben 🙂 Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: Du solltest dein neues Shampoo in den Händen verteilen und dann sanft einmassieren. Wenn du Zeit hast, lass es ziehen. Danach eine Spülung mit saurer Rinse wie beim Kastanienshampoo.

Tipp:

Falls du zwischendurch eine Auffrischung brauchst: Roggenmehl lässt sich wie Trockenshampoo behandeln und wirkt super!

Das könnte dich auch interessieren: