Kategorien
DIY Ernährung Haushalt

Nachhaltig-Biofit sein :-)

Wie du nachhaltig Sport treiben kannst,zeigen wir dir in den nächsten Beiträgen, versprochen… 🙂

Wer regelmäßig in Bewegung ist, lebt fit und gesund

Glück, Wohlbefinden, Entspannung – Sport sorgt dafür, dass wir uns gut fühlen, unter anderem, weil Serotonin und Dopamin ausgeschüttet werden. Klar, wir nutzen ihn auch oft zum Abnehmen. Doch schafft er viel mehr: Wenn wir auf Hochtouren kommen, fühlen wir uns in und vor allem nach Bewegungen entschieden wohler und entspannter. Man merkt, dass man sogar klarer denken kann. Sicherlich allseits bekannt ist, dass Sport+Fitness unsere Lebenszeit verlängern, rund 6 Jahre sind es, wenn du regelmäßig Sport treibst. Aber auch moderat geht es, denn im Grunde ist es die Bewegung generell, die zählt. Selbst wenn du täglich 15 Min spazieren gehst, kannst du so dein Leben um drei Jahre verlängern: Sport als Medizin.

Heute weiß man, dass regelmäßig Sport treiben sogar bei Krebs, Demenz, Depressionen und bei allen Stoffwechsel- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen effektiv hilft. Z.B. bestimmte Sportarten, die noch zusätzlich eine Koordination verlangen und/oder mit Musik funktionieren, können sogar eindeutig unsere Merkfähigkeit fördern.

Besser als Ernährung soll regelmäßiges Trainieren sein und Medikamente in ihrer Wirkung unterstützen, sie sogar überflüssig machen. So sagt es mein Arzt immer, er schwört auf aerobes Training, „bis man aus der Puste ist“.

Sport gibt uns – sei er noch so leicht oder moderat – auch nach schweren Erkrankungen die nötige Kraft zurück: Sich wieder ins „Leben laufen“ ist ungeheuerlich wichtig.

Ich selbst „schwöre“ auf mein Training auf dem Mini-Trampolin, Power (fast) ohne Strom….aber mit passender Musik 🙂

Nachhaltig Trainieren + biofit werden

Du weißt natürlich: Besonders das Thema Umweltschutz steht in den letzten Jahren im Vordergrund. Wunderbar ist: Auch beim Sport und beim Fitness-Training, im Bereich Wellness schon länger.

Wusstest du z.B., dass es längst an der Uni Bayreuth einen Lehrstuhl für Sportökologie gibt? Unter der Leitung von Professor Dr. Manuel Steinbauer untersucht man dort speziell die Auswirkungen des Outdoorsports auf ökologische Systeme sowie dessen Potential, Sportler:innen besonders für Umweltthemen zu sensibilisieren.

Wir Biodayler:innen meinen aber keineswegs nur Sportarten, die draußen stattfinden müssen, nein, insbesondere Indoor-Sporting in Bio wird ja ebenso deutlich zum Trend. Wobei wir natürlich nicht nur Yoga meinen. Nee, richtig Power….. 🙂 Und der Markt für diese nachhaltigen Sport-Tools boomt langsam, aber deutlich. Verständlich, denn viele steigen um auf ein Training in den eigenen 4 Wänden, vielleicht analog zum Homeoffice? 🙂

Wie man umweltfreundlich Sport treibt, zeigen wir dir in den nächsten Beiträgen: Es wird um Aktivitäten, Ernährung und auch Kleidung in Nachhaltigkeit gehen., natürlich auch um Fitness-Tools.

Ich weiß noch, seit es Fitness-Studios gibt, früher waren es Body-Building-Studios, nutzte ich sie. Ich fuhr mit dem Auto hin und zurück, Strecke egal, Hauptsache, dass Studio hatte alles, was möglich war: Hightech-Geräte, Kurse mit lauter Musik in schönen, verspiegelten Tanzstudios, wohl temperiert, sommers wie winters, Bildschirme mit Filmen zur Unterhaltung überall, Sauna, Sonnenbänke, Massage, Licht und Klimaanlagen in allen Räumen sowie die besten und neusten Duschen und Bäder… Heute ist mir das zum einen viel zu hektisch, vor allem aber zu wenig Bio gedacht. Die Energie- und Ressourcenverschwenung ist mir zu viel 🙁

Jetzt ist bei uns der Plan, nachhaltig zu trainieren in den Mittelpunkt gekommen, auch die Kosten und die Problematik des Energieverbrauchs spielen gegenwärtig eine große Rolle

Witzig ist für mich: Die guten alten Body-Building-Studios waren im Grunde damals schon nachhaltig. Ich war in einem nur für Frauen. Da gab es ausschließlich Geräte, die durch eigene Muskelkraft funktionierten und keine Energie verbrauchten. Ok, Sauna, eine kleine + 1 Sonnenbank gab es auch, aber alles war einfach und extrem familiär, Wohlfühlatmosphäre der simplen Art in (unbewusst) Bio. Und: Man brauchte diese „coole“, wirklich extrem teure Sportkleidung nicht, ging alles so, simple Gymnastikhosen mit T-Shirt, einfache Sport-Schuhe und alles „1000x berührt“ bzw gewaschen.. 🙂 Modetrends? Warum, war nicht nötig und ist völlig überflüssig bei Sport….. Naja, Nostalgie… 🙂 Dies holen wir jetzt deutlich zurück in unser Leben.

Wir haben recherchiert, wie es nachhaltig-bio klappt: Wir zeigen dir, wie du so trainieren kannst und trotzdem Spaß hast, …..

  • nachhaltige Sportarten: Kennst du z.B. Plogging??? So cool, echt 🙂
  • Equipment, z.B. auch Trinkflaschen, Matten, kleine Geräte, Fitness-Tools
  • Geräte für zu Hause
  • Bio-Sport-Ernährung
  • Kleidung und vor allem, wie man sie nachhaltig wäscht
  • Duschen, pflegen? Muss sein, geht aber auch nachhaltig….
  • uvm

Wir werden zu unterschiedlichen Themenbereichen jeweils Beiträge bringen und versuchen, dir Tipps für Hersteller im Werbeblock jeweils zu nennen, wieder von uns getestet.

Wetten, du wirst bald biofit?! 🙂

Schau wieder rein……